Cookies

This site uses cookies, for example to provide statistics, or to enable you to post comments. If you don't want that, please, adjust your personal browser to block cookies. (If you do so, the site might not run smoothly anymore.)
I apologise for any inconvenience.

Diese Seite verwendet Cookies, z.B. zum Erstellen von Statistiken, aber auch, um das Posten von Kommentaren zu ermöglichen. Ist dies unerwünscht, bitte den persönlichen Browser so einstellen, dass Cookies blockiert werden. (Es könnte sein, dass dadurch die Seite nicht reibungslos läuft.)
Ich entschuldige mich für eventuelle Unannehmlichkeiten.

25.06.2017

Was sonst los war...



Am Familiensonntag vom heute auf Schloss Habsburg stellte Aargau Tourismus die neue Broschüre zum Habsburger Weg vor. Ich durfte den erzählenden Teil schreiben. Über die Recherche habe ich hier ja schon berichtet.

Es gab immer wieder Rückmeldungen, dass die Schildchen auf den Wanderetappen des Habsburger Wegs zu klein oder wegen des beschränkten Platzes zu wenig erklärend seien. Deswegen entstand die Idee einer Broschüre, die separat oder als Wanderführer gelesen werden kann. Darin öffnet der königliche Habicht "Habi" Zeitfenster und lässt die Leser erleben, wie das Leben im Mittelalter war. 


Der Besitzer von Habi, Radbot von Habsburg Höchst Selbs, erzählte den Kindern einige der Abenteuer seines geliebten Jagdvogels, zauberte und bastelte Ballonfiguren. Ausserdem konnten die Kinder sich verkleiden und Hüte basteln. Schlossführungen und ein Kaiserbrunch rundeten das Programm ab.
 
Der Graf und ich - Radbot von Habsburg erzählt den Kindern Habis Abenteuer
Die Broschüre "Habsburger Weg" kann über AargauTourismus bezogen werden.

18.06.2017

What else has happened...



It was time again for our AUTILLUS round table. Three to four times a year we AUTILLUS members from the Canton of Berne have a fun meeting somewhere. 
 
Martine Barrelet, Monika Lanz, me, Peter Kummer, Monika Widmer
On Pentecost Monday, it was at a trattoria in Aarberg. Unfortunately, the weather was too cool to sit by the medieval parking space (sorry) marketplace. But the conservatory was also lovely.

Monika Lanz, Peter Kummer and I were first. Later, Martine Barrelet joined us, and for coffee, even the busy Karin Widmer flurried in. This time, we chatted about upcoming book launches and the difficulty to combine job, vocation and household chores.

On Friday, after work, I briefly stopped at Esther Leist's book launch and art opening in Nidau. 91 years old and as productive as ever sure makes you go green with envy! 


Esther presented her newest work "Mögen Sie Popcorn?" (Do you like popcorn?). After that, an art show with 120 original pictures from books made between 2014 and 2017 opened. 
 
The artist and her work
Isn't she unbelievable?

11.06.2017

Was sonst los war...



Es war wieder soweit: AUTILLUS Stammtisch. Drei bis vier Mal pro Jahr treffen wir Berner AUTILLÜSSLER uns zu einem lockeren Zusammensein irgendwo im Kanton. 

Am Pfingstmontag war es in einer Trattoria in Aarberg. Leider war das Wetter zu kühl, um es sich auf dem mittelalterlichen Parkplatz (Entschuldigung) Marktplatz gemütlich zu machen. Aber der Wintergarten war auch schön.
Martine Barrelet, Monika Lanz, ich, Peter Kummer, Karin Widmer
Monika Lanz, Peter Kummer und ich trafen zuerst ein. Später stiess Martine Barrelet dazu, und zum Kaffee trudelte sogar noch die vielbeschäftigte Karin Widmer ein. Für Gesprächsstoff sorgten diesmal bevorstehende Vernissagen und die Schwierigkeit, manchmal Beruf, Berufung und Haushalt unter einen Hut zu bringen.

Am Freitag machte ich nach der Arbeit eine Stippvisite bei der Buch- und Bildvernissage von Esther Leist in Nidau. 
"Mögen Sie Popcorn?"
91 Jahre alt und so produktiv wie eh und je; da kann man neidisch werden! Esther stellte ihr neustes Werk "Mögen Sie Popcorn?" vor. 
 
Die Künstlerin und ihr Werk
Danach wurde in der nahen Galerie die Ausstellung von 120 original Bildern aus Büchern, die 2014-2017 entstanden sind, eröffnet. Ist sie nicht unglaublich?